Sonntag, 1. Juli 2012

Bis jetzt habe ich nur gelesen...


...ab heute schreibe ich mit!
Es hat lange gedauert von meinem Wunsch, an diesem vielfältigen, farbigen, inspirierenden Netz von liebevoll gestalteten Frauen - Familien - Alltags - Kreativ - und-was-noch-alles - Blogs mitzuweben, bis zu diesem Moment, wo ich (mit etwas zittrigen Fingern, aber voller Vorfeude) mein eigenes Online - Tagebuch in die weite Web - Welt entlasse.
   Es ist ein bisschen wie beim ersten Kind: man kennt zwar viele andere Kinder, hat aber noch keine Erfahrung mit der Verantwortung für ein eigenes. Man weiß nicht im Voraus, was einmal daraus werden wird - es wird wachsen und sich verändern und einem vielleicht nicht immer nur Freude machen. Aber es wird ein sehr lebendiger Teil meines Lebens sein. Es wird mich auf viele kleine Dinge aufmerksam machen, die ich sonst übersehen hätte. Es wird mir durch sein Dasein helfen, mich selbst besser kennenzulernen, und es wird mich zum Nachdenken über Fragen bringen, die keine vorgefertigten Antworten vertragen.
(Die Namensfindung gestaltete sich allerdings erheblich schwieriger als bei den Kindern, wo der eine oder andere Namensvetter nicht weiter stört:) ).
Nun bin ich gespannt, wie es weitergeht, freue mich auf Mitleser/innen und Reaktionen und hoffe, dass mein "Blog - Kind" wächst und gedeiht!

Kommentare:

  1. Viel Freude beim Bloggen und Glückwunsch zu diesem schönen virtuellen Plätzchen, das du dir hier geschaffen hast! Ich freue mich, bei dir mitzulesen! Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frau Amselgesang (Das wollte ich unbedingt schreiben, es hört sich so schön melodisch an. Toller Name, fand auch meine Tochter.), liebe Brigitte,
    herzlich willkommen in klein Bloggersdorf, so wurde ich empfangen und möchte es auch bei Dir tun. Und ich melde mich gleich als Leserin an, wie schön, neben Maria, eine meiner lieben Coacherinnen!
    Dein erster Post ist super. Ja, mit zittrigen Fingern das erste Mal auf "veröffentlichen" klicken...
    Ich wünsche Dir viel Freude mit Deinem Blog-Kind.
    Herzlich Roswitha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Roswitha,
      eben erst (mit etwas mehr Ruhe als heute früh) entdecke ich deine anderen Kommentare hier - danke (das ist total aufregend,wie hier Kontakte entstehen - ich muss mich erst daran gewöhnen, aber es macht MUT ;)
      Das Kompliment für den Blognamen gebe ich dir gerne zurück: als ich den deinen auf Marias Sonntagsfreuden-Liste entdeckte, hat er mich gleich zum Reinschauen animiert mit seiner humorvollen Bodenständigkeit und dem charmanten "t" am Ende!
      Ja, und auch bei mir hat frau kreativberg ein bisschen "Hebamme" fürs Blog-Kind gespielt - sonst säße ich wahrscheinlich immer noch hier beim Versuch, den Frauenmantel auf die richtige Header-Größe zu kriegen...
      Liebe Montagsgrüße,
      Brigitte

      Löschen