Samstag, 22. September 2012

Sonntagsfreuden

Beim Stöbern in einem Wandregal in meiner Küche fiel aus dem leider dort herrschenden Durcheinander eine alte Streichholzschachtel heraus...


...die sich bei näherem Hinsehen als Schatzkästlein aus längst vergangenen Zeiten entpuppte:


Und mir kam wieder in den Sinn, mit welchen Worten mir die Schachtel damals überreicht worden war: "Wenn du mal traurig bist, Mama, dann kannst du die aufmachen und angucken, und dann bist du gleich wieder fröhlich!"
Der Zauber hat auch nach so langer Zeit noch gewirkt. 
Die magische Schachtel kam wieder an ihren Platz zurück. Und wenn ich wirklich mal traurig bin - dann weiß ich ja, was zu tun ist...

Mehr über die Sonntagsfreuden bei maria.

Kommentare:

  1. Danke auch für das Lächeln in meinem Gesicht
    Liebste Grüße Joona

    AntwortenLöschen
  2. Da weiß ich gar nicht, was ich schreiben soll. Da gibt es nichts zu sagen. Solche Schätze hat wohl jede Mutter und es berührt einfach.
    Herzlich Roswitha

    AntwortenLöschen
  3. Oh, da gehe ich mit feuchten Augen, aber tief berührt im Herzen schlafen. Welch' ein unermeßlicher Schatz.

    AntwortenLöschen
  4. Oooh wie süß! :-) Da geht das Mama-Herz einfach über.
    Alles Liebe, Martina :-)

    AntwortenLöschen