Freitag, 7. Dezember 2012

Engel heute

                   
Nicht auf Flügeln der Winde
schweben die Engel daher.
Sie gehen auf irdischen Füßen.
Und manchmal seufzen sie schwer.
Sie tragen gewöhnliche Namen
und Gesichter wie unsereins.
Von göttlichen Herrschaftszeichen
tragen sie sichtbar keins.
Willst einen Engel du sehen,
blick dir zur Seite nur:
Wo Menschen sich liebend verströmen,
triffst du der Engel Spur.
Vielleicht bist du selber einer,
durch den Gott zu den Menschen spricht
und gehst deinen Weg zwischen ihnen
segnend und weißt es nicht.
      
Wilma Klevinghaus
 


(Bilder aus "Sixpack Engel" von Dorothee Herrmann)

Kommentare:

  1. Berührend ... danke
    Und, Dein Bild im Header gefällt mir besonders.

    Gruß Beate

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Brigitte,
    Mit den sonst eher üblichen Engelsfiguren stehe ich auf Kriegsfuß. Dein Gedicht heute ist wirklich schöön, hab vielen Dank dafür ! Ich mach mich mal über Frau Hermann schlauer, kannte ich auch noch nicht.
    Mein Kommentar von gestern ist wohl verschütt gegangen, denn ich war sehr gerührt über das Foto zum Nikolaus. Eine soo schöne Aufnahme, ich nehme an, sie ist aus älteren Kindertagen.
    Einen herzlichen Gruß zu Dir
    Joona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen "doppelten" Kommentar, Joona! Das Nikolausfoto ist natürlich schon länger her - mir kommen zur Zeit immer wieder solche Erinnerungen in die Finger oder in den Sinn. Ich glaube, ich muss mal eine entsprechende Rubrik "war das nicht erst gestern?" oder so hier einrichten. Um mich dann besser von dieser Lebensphase verabschieden zu können...
      Sei herzlich gegrüßt!
      Brigitte

      Löschen
    2. Eine supergute Idee !!! Und fast wollte ich anmerken ... ERWISCHT !
      Als ich das Bild zum Nikolaustag sah, kam genau etwas von diesen Schwingungen rüber zu mir. Mach mal.
      Ich wünsche Dir ein schönes Adventswochenende
      Herzlichst Joona

      Löschen
  3. Dein neuer Header ist ja cool, als wäre er von Joona bearbeitet.
    Irgendwie habe ich das Gefühl, hier gibt es auch diese Engel. Und sie sehen so modern aus wie bei Frau Herrmann;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Roswitha,
      das ist nicht ganz korrekt und möchte ich auch nicht so stehenlassen. Nicht das ich mich nicht über dieses Kompliment freuen könnte .... aber eine solche Klarheit findest Du auf meinen Bildern (noch) nicht. Wenn Du mal genauer hinschaust, wirst Du es sehen können. Meine Bilder sind (für mich) anders ... schön *lach* DANKE trotzdem
      Liebe Grüße Joona

      Löschen
    2. Liebe Joona,
      nun habe ich genau hin geschaut. Sicher hast du recht. Die Klarheit ist anders. Ein "richtiges" Foto ist eben nicht mit einem bearbeiteten zu vergleichen;-)
      Ich erinnerte mich nur an deine bearbeiteten schönen Fotos, weil die farbigen Äpfel so heraus stechen.
      Nehmt es beide als Kompliment und macht einfach weiter so, mir gefällt beides.
      Liebe Grüße, Roswitha

      Löschen
  4. Danke für die Lobesworte, Beate und Roswitha. Da ist außer ein bisschen Farbintensivierung nichts bearbeitet, das war ein geglückter Schnappschuss im Vorbeigehen, über den ich mich dann auch gefreut habe :).
    Und diese Art Engel - ja, denen begegnet man hier und da. Einer davon hat uns in Schweden mal aufgelesen, als ich mich mit den drei kleinen Buben in einem Wald verlaufen hatte. Nach zwei Stunden Umherirren kam er im Auto vorbei und lud uns ein, und obwohl wir uns weder auf Schwedisch noch auf Deutsch oder Englisch verständigen konnten, brachte er uns zu unserem Auto zurück, das irgendwo an einer Landstraße stand.
    (Hihi, jetzt muss ich lachen: Englisch sollte ein Engel eigentlich können...;))
    Liebe Grüße euch beiden!
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Schön, das Gedicht über die Engel heute. Immer wieder begegnet einem einer, wenn man offen dafür ist.
    Einen schönen 2. Advent wünsch' ich Dir und Deiner Familie mit lieben Grüßen, Christine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Brigitte von Amselgesang (klingt adelig),

    hast Du noch nicht bemerkt, dass Du bei mir den Familienplaner gewonnen hast?

    Herzlichen Glückwunsch!

    Schickst Du mir bitte Deine Adresse?! Auch Engel, die Kalender bringen, brauchen so profane Dinge wie Straße, Postleitzahl, Ort ...

    Liebe Grüße

    Uta



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon geschehen (siehe meinen Kommentar bei dir gestern). Ich war drei Tage weg, bei meinem Papa - da gibt's kein Internet... :-)

      Löschen