Sonntag, 10. Februar 2013

"Narro..."

   "...ahoi!- so lautet der Schlachtruf der hiesigen Narrenzünfte, und den konnte man heute schon von weitem hören, vermischt mit den Klängen von Blaskapellen, Guggenmusik, Tschingdarassabumm und viel Geschrei und Gejohle. Denn heute war Fasnetumzug in unserem Städtchen, das stolz auf seine närrischen Traditionenen ist und wo vom "Gompigen Doschdig" bis zum Fasnetsdienstag gefeiert wird, was das Zeug hält. Und sie hatten Glück, die Narren und das ganze zuschauende Volk am Straßenrand, denn der Himmel war strahlend blau. Aber saukalt war's auch - brrrr...!









Leider machte die Batterie vom Fotoapparat nach ein paar Bildern schlapp (ähm...ich hatte wohl das Aufladen vergessen...). Morgen schau ich mal nach Fotos aus den vergangenen Jahren, vielleicht kann ich euch noch die eine oder andere Hexe oder weitere gruslige Gestalten zeigen.

Kommentare:

  1. Hej Brigitte,
    da wird die Erinnerung wach und auch ein bisschen das Heimweh. Naja, bald ist Frühling und dann geht es wieder mal in südliche Richtung und ich freu mich schon drauf. In diesem Sinn:
    Narro ahoi!

    Beate

    AntwortenLöschen
  2. Bei euch geht ja richtig der Bär ab. Und die neueste Strickmode wird auch gleich gezeigt;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinst du die blaugrüne Kindermütze? Die finde ich auch so hübsch!

      Löschen
    2. Ja, die meine ich. Eine ähnliche musste kürzlich für E. her.

      Löschen
  3. "Ho Narro", so ruft man hier. Tolle Fotos hast du gemacht!! Obwohl ich mit Fasching nichts am Hut habe, finde ich die Masken faszinierend.
    Liebe Grüße, Gina

    AntwortenLöschen