Samstag, 2. März 2013

Statt Blumen


(Diese hier "wachsen" im Garten unserer Nachbarin und bringen ein paar fröhliche Farbtupfer in das Hochnebelgrau dieser Tage).

Kommentare:

  1. Hej Brigitte,

    Die Nachbarin hat nicht nur Mut zur Farbe, sondern auch zu Ungewöhnlichem. Der Anblick hat mir jedenfalls ein Lachen beschert und dafür danke ich.

    Herzlichen Gruß
    Beate

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine lustige Idee, sehr einfach und wirkungsvoll.

    AntwortenLöschen