Samstag, 18. Januar 2014

Hitzewelle



Die Zeit- und Temperatur-Anzeigetafel vor der Sparkasse hat anscheinend Fieber: Sie zeigt seit ein paar Wochen ständig steigende Temperaturen an, und jeder, der vorbeikommt, wirft einen neugierigen oder amüsierten Blick aufs Display, um nach dem neuesten Stand der Dinge zu schauen. Gestern war sie nun knapp unter dem Siedepunkt angekommen...
Während eines Spaziergangs über die Heilbronner Waldheide bei strahlendem Sonnenschein konnte man es fast glauben:






Und wenn ich angesichts dieser "Hitzewelle" und der frühlingsgrün bemoosten Baumstämme hier doch gar zu viel Sehnsucht nach Winterluft und Winterweiß bekomme, dann schaue ich schnell mal bei  Maria / kreativberg hinein - ja, so muss Winter, eigentlich...

(Und weil ich so lange nicht dabei war bei Katjas samstäglicher "in heaven" - Himmelsbilder - Galerie, schicke ich das zweite Bild mal schnell noch dorthin). 

Kommentare:

  1. Huch, da treibt's mir beim Anschauen den Schweiß auf die Stirn. Da würde ich ohne mit der Wimper zu zucken ebenfalls helllichtes Winterweiß bevorzugen, nicht dauerhaft, aber jetzt!
    Banken geben einem heutzutage so wenig Grund zum Schmunzeln, da lassen wir das mal gelten.
    ;-))

    herzlich,
    Beate

    AntwortenLöschen
  2. So schön sind deine Fastfrühlingsbilder! Und die Temperaturanzeige ist klasse:-) Ja im Moment kann man nur vom Winter träumen (habe ich gerade im letzten Post auch), allerdings will unser Kellerbauer bald beginnen, weshalb ich persönlich gar keine Kälte-Periode mehr will.
    Hab ein feines Wochenende!
    Liebste Grüße,
    Gina

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Vorfrühlingsbilder - ich genieße diesen milden Winter auch. Und die Spaßkasse hat bestimmt die Temperaturen addiert....
    LG, Marion

    AntwortenLöschen
  4. Was für schöne *Frühlingsbilder* und das im Januar!!! Hier im Norden nieselt es schon seit Tagen, da wäre mir Schnee auch viel lieber. Schönes Wochenende wünsche ich dir mit viel *Sonne*.

    AntwortenLöschen
  5. Lustig! Meinst Du, dass es noch Winter wird? Auch bei Euch hat man das Gefühl der Frühling kommt.
    Hier ist nur noch Nebel. Ich weiss schon gar nicht mehr wie oft wir diesen Winter tagelang Nebel hatten. Es tut nicht mehr gut ....
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Ich muss gleich wieder lächeln wenn ich hier anklicke und das Bild mit den Sommertemperaturen sehen.
    Und hier ... wird es immer scheusslicher. Regen, kühl igitttt. Da wäre mir Schnee lieber, ob er noch kommt?
    Die Nella, Susannes Mietze ist eine Norwegische Waldkatze.
    Nun denk bitte nicht, dass wir uns so eine exclusive Mietze kaufen würden/könnten. Nein, sie war sehr krank, durfte dann von der Züchterin nicht mehr zur Zucht ... wie sagt man da? ... hergenommen werden? Sie wurde sterilisiert und Susanne hat sie geschenkt bekommen. Es ist nicht pflegeleicht mit ihr, mit diesen wahnsinnig vielen Haaren im Winter. Im Sommer geht es ja, da reicht ein bisserl bürsten aus. Doch nun muss man ständig Knoten entfernen, bürsten etc. Susanne lässt auch nach mit der Begeisterung.
    Diese Katzen sind gross, Nellas Bruder wiegt fast 9 Kilo. Sie ist eher klein, und sie ist sehr ruhig. Aber wenn sie springt und läuft dann trampelt sie ... aber wie! Schleichen tun die Norweger nicht. Sie sind immer laut beim gehen. Das ist lustig. Und ... sie mag unsere beiden Mini-Mietzen gar nicht. Aber das ist nicht schlimm, hier ist Platz sie gehen sich aus dem Weg.
    Dafür liegt Nella oft beim Jacky in der Hundehütte. Nebeneinander schlafen die beiden dann. Das ist so süss. Kleine Kinder mögen tatsächlich die beiden Hauskatzen viel lieber. Der Quirin hat schon immer Angst vor Nella. Sie kann aber auch böse schauen... Der Bub aus der Nachbarschaft mag sie auch nicht, es ist wohl auch ein bisserl Angst dabei. Er hat gefragt ob sie beisst.
    nun wünsch ich Dir noch einen schönen Dienstag Abend
    Ich koche heute ausgiebig. Da hab ich was zu tun, die Küche wird kuschelig warm und Robert freut sich, weil er doch so gerne mithilft in der Küche
    Elisabeth

    AntwortenLöschen