Montag, 24. März 2014

Mohntag

Eben bei Beate entdeckt: Der MakroMontag bei "glasklar+kunterbunt". Beate hat daraus einen MakroMo(h)nday gemacht, und da dachte ich: Sowas habe ich doch auch im Archiv. Also mache ich heute ganz spontan mal mit, und weil es mir so gut gefällt, wähle auch ich die Version MOHNTAG. Bitte sehr - mein Mohntagsmohn:





Kommentare:

  1. Ha, und ich dachte im klitzekleinen ersten Augenblick: "Huch, das ist nicht mein Mohn", war es dann auch nicht. Die Blüten sind einfach traumhaft schön. Ist das links ein weißer? Innen sehen die alle irgendwie verschieden aus. Ob das sortenabhängig ist (weil der oben keine schwarzen Flecken hat).
    Schönen Mo(h)ntag noch, Brigitte.

    Grüße von der "Waterkant"
    Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gibt es schon verschiedene Arten. Dieser hier wuchs in unserem "alten" Garten und hatte riesige Blüten. Woher das weiße Fetzchen links kommt, weiß ich nicht mehr - weißer Mohn ist es jedenfalls nicht.

      Löschen
  2. Mohn ist immer wieder sehr fotogen. Hab ich auch noch im Archiv bzw. schon mal gepostet.

    AntwortenLöschen
  3. So kräftig! Gefällt mir gut ....
    Danke für die lieben Worte. Wir schauen nach vorne, und weisst Du was. Am allerärgsten ist es für mich tatsächlich mit Blick auf die Kinder, sie sollten doch für Jahr hier ein zu Hause haben dürfen. Mit den Grossen hab ich 20 Jahre im selben Haus mit lieben Menschen gewohnt. Und doch haben wir beschlossen, den Ärger, den Kummer hinter uns zu lassen und einfach zu vertrauen, dass uns so etwas nie mehr passieren wird.
    hier ist es so kalt geworden, und mein Birnbaum blüht. Keine Bienen, hoffentlich geht das gut aus!
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Mohn im März, wunderschön. Ich freu mich schon auf die Mohnblüte, bei so tollen Bildern erst recht.
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen