Samstag, 28. Februar 2015

in heaven: Wolkendecke

(Leider sehr verspätet kommt mein "in heaven" (war gestern abend schon fertig,  habe aber heute früh vergessen es zu veröffentlichen...) - wird trotzdem noch nachgereicht, weil Katja heute auch ein Mondbild zeigt und es also gut passt):


Kein "gutes" Foto gibt's heute bei mir zu sehen, ja, genaugenommen sind es grottenschlechte Fotos. Erstens, weil meine schöne neue Spiegelreflex zur Zeit quer durch die USA reist und dort viele feine Bilder knipst, weshalb ich mich noch bis Ende März mit einer kleinen Pocketkamera begnügen muss (es macht keinen rechten Spaß mehr, wenn man mal was Besseres gewöhnt ist). Und zweitens, weil es vorgestern abend schnell gehen musste, als mein Sohn von draußen hereinkam und rief, ich solle bitte sofort mal rauskommen, so was habe er noch nie gesehen. Also keine Zeit für Stativ oder ähnliches, Kamera am Balkongeländer abgestützt und auf gut Glück in den Nachthimmel fotografiert, dessen eine Hälfte vollständig von einer gleichmäßigen, fast wie mit der Schere abgeschnittenen Wolkendecke verhüllt war, während die andere Hälfte sich sternenklar und mondbeglänzt präsentierte. (Auch der Orion lugt noch hervor, seht ihr ihn?)


Der feine graue Wolkenfilz zog stetig ostwärts und hatte innerhalb weniger Minuten den Mond erreicht. Nach einer weiteren halben Stunde war der  ganze Himmel bedeckt - und blieb es auch gestern den ganzen Tag.


Auch wenn die Bilder nur einen schwachen Eindruck geben, sollen sie heute mein Beitrag zum allsamstäglichen "in heaven" bei der Raumfee Katja sein.
Einen schönen Sonntag euch allen, wenn möglich ohne Wolkendecken!

Kommentare:

  1. Das sind die Schauspiele, die ich liebe, abgesehen von aller Fotografie! Es geht um Augenblicke, die es festzuhalten und zu erinnern lohnt. Vor allem trägt die Wolke den Mond sanft vor sich her. Da darf das Technische in der zweiten Reihe bleiben.

    AntwortenLöschen
  2. Der Nachthimmel ist doch immer wieder spektakulär! Und auch mit vorsinntflutlicher Kamera lässt sich diese Schönheit einfangen :-)
    Alles Liebe Babsy

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Brigitte, so grottenschlecht finde ich deine Bilder garnicht. Und deine neue Spielreflexkamera (Herzlichen glückwunsch!!) befindet sich ja auf einer außerordentlichen Mission, die dich gewiß auch sehr stolz machen wird. Ich finde es toll, was die beiden da veranstalten. Herzliche Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es noch keine Sekunde bereut, das gute Stück ausgeliehen zu haben! Vor allem der Nachtfotos wegen... die finde ich einfach sehr gelungen.

      Löschen
  4. Ich mag Deine Bilder!
    Da macht Deine Kamera eine grosse Reise .... ich guck ja immerwieder in den Reisebericht der beiden. Tolle Bilder haben sie ganz viele. Was sie alles erleben wird ein Leben lang in der Erinnerung bleiben. Als ich anfing bei den beiden mitzulesen, dachte ich erst "kann das gutgehen?" und nun werden wir sehr überrascht. Sehr besondere junge Männer sind das!
    Geht es Dir gut? Alle Erkältungen etc. wieder weg?
    Hier auch, ich hoffe für lange Zeit ....
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen