Samstag, 26. Dezember 2015

Manchmal...

...ja, manchmal werden Wünsche erfüllt, noch bevor sie einem selbst recht bewusst werden. Zum Beispiel so:
Im Advent kam ein Päckchen von einer lieben Blog-Freundin an, mit dem Vermerk: "Bitte erst an Weihnachten öffnen!"
Klar doch! 
Auch wenn ich sehr gespannt war, was da wohl drin sein mochte - klappern tat es jedenfalls nicht beim Schütteln...    ;-)

An Heiligabend ist erst mal volles Weihnachtsprogramm: Krippenspiel der Kinderkirche (ich bin Mit-"Regisseurin"), Chorgesang in einem zweiten Gottesdienst (da singe ich mit), Abendessen zu Hause, Feiern und Spielen im Familienkreis, um zehn noch Orgeldienst in der nächtlichen Christmette in einer schönen alten Kirche. Um elf komme ich heim, ganz erfüllt von Weihnachtsglanz und -klängen, aber auch etwas erschöpft und mit der Vorfreude auf noch eine ruhige Stunde vor Mitternacht, mit ein paar Weihnachtsgutsle und einer Tasse vom Lieblingstee (leider habe ich vergessen, Nachschub zu besorgen, aber zwei, drei Beutel müssten noch da sein...).
Und dann das:


Tee genug, aber nicht der, den ich jetzt gerade brauche. Den haben meine Jungs in der Zwischenzeit getrunken (es sei ihnen ja gegönnt). Während ich noch überlege, worauf ich denn nun am zweitmeisten Lust hätte, fällt mein Blick auf das noch unausgepackte Päckchen, das ich mir für nach dem Familientrubel aufgehoben hatte. Jetzt habe ich Ruhe dafür. Ich öffne es - und heraus kommt dies:


Mein allerliebster, allerbester Leib- und Seelenwärmertee! Mit einigen lieben Zeilen und in einer Menge, welche uns nicht nur über die Feiertage, sondern auf längere Sicht vor Mangelerscheinungen bewahren wird! Was für eine Weihnachtsüberraschung... und was für ein wundersam weihnachtliches Timing!   :-)
Bald duftet er in meiner Tasse -



 Aaaahhh.........................

Ganz herzlichen Dank, liebe(s)  Pünktchen! Dein Geschenk hätte schwerlich passender sein können!      :-)

Euch allen friedliche, heitere Weihnachtstage - und immer eine gute Tasse Tee, wenn ihr sie gerade braucht!

Kommentare:

  1. Liebe Brigitte,
    erinnerst du dich noch?: http://www.2papatyam.blogspot.de/2015/01/Tee.html
    Dank dir genieße ich diesen wunderbaren Tee gerade mehrmals am Tag. Mein Mann traut seinen Augen kaum. Wer mich kennt, würde beim Thema Tee eher ungläubig schauen. Es geschehen eben doch manchmal Zeichen und Wunder ;-). Schön, daß der Tee zur rechten Zeit kam. Manchmal sollen Dinge einfach so sein. Herzliche Grüße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich erinnere mich sehr gut - ich wollte die Stelle verlinken, habe sie aber nicht gefunden(das mache ich jetzt aber, danke!).

      Löschen
  2. Ein besseres timing gibt es wirklich nicht. Mir würde nach einem weihnachtlichen Arbeitsabend schon eine kleine Kerbe entstehen, ohne "meinen" Tee. Welch eine gute Fügung ....

    einen besinnlichen 2. Weihnachtstag

    AntwortenLöschen