Samstag, 30. April 2016

Vor allem, lieber Mai: viele Veilchen! :-)




"...und lass' uns an dem Bache die kleinen Veilchen blüh'n!" sang einst Herr Mozart. Zum Glück hat das Warten ja ein Ende, sie blühen schon eine ganze Weile. Hier bei mir blühen sie zwar nicht am Bache (weil es keinen gibt), aber am Teiche und auf der Treppe und im Schnittlauche auf meinem Küchenbalkon und an den Mäuerchen und überhaupt gerne in den Ecken und Ritzen. Da scheinen sie sich wohlzufühlen und nehmen niemandem den Platz weg, bescheiden wie sie sind - wer kennt noch den alten Poesiealbum-Vers: "Sei wie das Veilchen im Moose, sittsam, bescheiden und rein..."? - ach ja, die gute (?) alte Zeit...  :-)
Ich wünsche euch allen einen schönen, warmen, sonnigen ersten Maitag, lasst es euch gutgehen!















 

Kommentare:

  1. Klar, liebe Brigitte, kenne ich den Poesiealbum-Spruch... Und die Veilchen habe ich auch in unserem Garten so gerne. Habt einen schönen 1. Mai. Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Bilder !
    Mein Maienlied ist .... Ich geh ein Main zu hauen, hin durch das grüne Gras.... " Der Winter ist vergangen "
    LG Angela

    AntwortenLöschen