Dienstag, 14. März 2017

Magische Mottos im März: BEWEGUNG

Das Februar-Motto habe ich leider verpasst, aber beim Thema "Bewegung" bin ich jetzt wieder dabei.
Als ich das Magische März-Motto las, kamen mir sofort meine Wasserfall-Fotos aus Island in den Sinn. Eigentlich hab ich ja ein ganz schlechtes Bloggergewissen, weil ich im letzten Jahr so einige angefangene "Fäden" hängengelassen habe - aber manchmal ist eben im nicht-virtuellen Leben Wichtigeres an der Tagesordnung, und irgendwann ist der Zug abgefahren und die "12tel-Blicke" oder andere geplante Aktionen bleiben unvollendet.
In diesem Falle ist es nun aber ganz praktisch, dass der letzte Teil des Islandreise-Berichtes noch aussteht, denn so kann ich ein paar bisher ungezeigte Fotos für paleicas "Magische Mottos" verwenden.
Hier nun also "Wasser in Bewegung": 






Die ersten drei Bilder habe ich am Dettifoss-Wasserfall im Nordwesten Islands aufgenommen. Knapp 200 Kubikmeter Wasser/Sekunde stürzen hier im Jahresdurchschnitt in die Tiefe - das ist europäischer Rekord. Es war sehr beeindruckend, und ich wäre am liebsten den ganzen Tag dageblieben und hätte dem wilden Gebrause und Geschäume zugeschaut und zugehört. 
Der Junge auf dem dritten Bild saß lange Zeit ganz vorne auf einer Felskante, ließ die Beine über den Abgrund hängen und war völlig in den Anblick des gewaltigen Naturschauspiels versunken. Ich mag das Bild sehr, wegen des Kontrastes zwischen dem tobenden Wasser und der unbeweglichen Figur, die mit den Felsen zu verschmelzen scheint.


Das vierte Foto zeigt den Seljafoss an der Südküste. Auch hier sind Bewegung und Ruhe in einem Bild vereint (das Foto war schon mal im Blog, passt aber auch gut in diese Reihe).


Und zum Schluss noch eines meiner Lieblingsfotos, aufgenommen vor einigen Jahren am Neuchâteler See in der Schweiz. Es war ein sonniger, stürmischer Herbsttag, und wenn ich das Bild anschaue, höre ich sofort die Wellen und die Schreie der Möwen und fühle die Wassertropfen, die der Wind mir ins Gesicht sprüht. Einfach erfrischend (falls man das von einem Foto sagen kann)!   :-)

Kommentare:

  1. Ja, man kann es!:)

    Wouw... Einfach nur wouw! Könnte mir stundenlang solche Fotos angucken. Bin mal wieder fasziniert! *Daumen hoch*

    AntwortenLöschen
  2. So schöne Fotos .... auch ich mach sie mir GROSS und versinke darin!
    Danke schön fürs Zeigen
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. Fantastische Fotos und Perspektiven, Inszenierungen von Naturereignissen eben! Ich sitze und staune und bekomme nebenbei dieses "Magenkitzeln"... .

    :-)

    AntwortenLöschen