Montag, 31. August 2015

Abgetaucht...



   ...wie die Moderlieschen in unserem kleinen Gartenteich war ich in den letzten Wochen, allerdings nur, was diesen Blog betrifft. Im wirklichen Leben bin ich voll auf dem Posten und täglich gefordert, auf eine mir ganz neue Art und Weise. Ich werde darüber berichten, aber es wird kein einfacher Blogpost "auf die Schnelle" werden, deshalb kann es noch ein Weilchen dauern mit dem Wiederauftauchen.
Jedenfalls möchte ich allen, die öfter hier hereinschauen und sich vielleicht Gedanken machen, sagen, dass ich bei guter Gesundheit bin und nur manchmal etwas mehr Schlaf brauchen könnte  (...nein, wir haben kein Baby im Haus!).
Euch allen herzliche Grüße und (falls ihr weg wart) ein gutes Ankommen im Alltag!

  

Kommentare:

  1. Manchmal muss man ein bisschen abtauchen, so ist das im wirklichen Leben. Ich lasse Dir einfach ein paar liebe Grüße da und wünsche Dir alles Gute,

    Karen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Brigitte,
    fraglos vermisse ich deine Anwesenheit hier in der virtuellen Welt und bin jetzt froh zu lesen, dass es dir gut geht!
    (Besonders im Zusammenhang mit Libellen denke ich oft an dich. Hast du manchmal Schluckauf? ;o)
    Im Stadtpark während der Mittagspause, am Badesee und seit kurzem tummeln sich auch 3 Exemplare auf einem meiner bemalten T- Shirts... )
    Heute hoffe ich darauf, bald mehr von dir zu lesen und hinterlassen dir einen
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Brigitte, wir sind offenbar zeitgleich ab- und wieder aufgetaucht. Ich freue mich darauf, dich wieder zu lesen. Herzliche Grüße.

    AntwortenLöschen
  4. muss auch mal sein, dass man alle energie auf das reale leben fokussiert! ich freu mich, dass es dir gut geht und hier bald wieder mehr zu lesen ist!
    lieben gruß, susi

    AntwortenLöschen
  5. Auf eine ganz neue Art und Weise? Das klingt ja sehr interessant! Ich wünsche dir viel Spaß dabei und bin sehr gespannt.
    Liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  6. "Abtauchen wie die Moderlieschen" (Dank meinem Sohn kenne ich diese Spezies seit einiger Zeit) - ein schöner Gedanke, kommen sie doch wieder. Im Moment möchte ich auch gerne mal ein Weilchen abtauchen. Dass du dich wohl fühlst, ist gut und was es mit dem wenigen Schlaf auf sich hat, da bin ich gespannt.
    Mach´s gut, Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin auch wieder da! .... und freu mich, dass auch Du wieder aufgetaucht bist.
    Ich blogge gerne mit Dir ... liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. ;-) Du kannst aber lange die Luft anhalten. Dem kleinen Gartenteich sieht man nicht an wie tiiiiiiiiief er ist.
    Hab eine bereichernde und nicht nur anstrengende Zeit! Bis auf das Wiederlesen , alles Liebe .....

    Beate

    AntwortenLöschen
  9. Nun muss ich über Beate lachen ... Sie hat es toll umschrieben, wie wir Dich vermissen ....
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  10. Bitteschön tauch wieder auf! Nicht, dass die Wasseroberfläche gefriert, es herbstelt schon sehr ... und dann? Oh weh ...
    geht es Dir gut?
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  11. Ich hoffe, immer noch alles gut und die Unterwasserwelt zu schön, um wieder aufzutauchen...?
    Liebe Lisagrüße

    AntwortenLöschen
  12. wie unglaublich seltsam, dass Dein Kommentar in dem Moment auf meinem Account auftauchte, als ich grad s.o. bei Dir schrieb. Its magic. Ja und das Ländle mag ich schon immer. Hab mal, zwar nicht im Schwäbischen, aber im Badischen gewohnt...
    Schöne Woche Dir!!

    AntwortenLöschen
  13. Ich lass mal herzliche Grüße da, eine Taucherbrille, eine neue Sauerstoffflasche und einen wärmenden Taucheranzug ;-), weil Du Spass verstehst ..... :-)

    AntwortenLöschen