Freitag, 12. April 2013

Sprossenpost

Heute kam ein Päckchen für mich an. Und obwohl es ganz fest eingepackt war, wusste ich sofort, was herauskommen würde. Denn ich hatte dieses Päckchen schon sehnlich erwartet. Ich habe nämlich schon wieder etwas gewonnen (unglaublich, wo ich doch sonst immer Nieten ziehe - ich kanns anscheinend nur bei Blogverlosungen :-))!!!
Und nun dürft ihr raten, wer diesen edlen Gewinn verlost hat:

Das Päckchen kam von weit, weit her, aus dem hohen Norden. Und beim vorsichtigen Öffnen kam als erstes ein Stück Eierkarton (als Puffer) und...


...ein herzallerliebstes, lustiges buntes Hühnchen zum Vorschein:
 

Darunter waren zwei Sprossengläser mit Metallsieb-Deckeln (die ich dann glatt vergessen habe zu fotografieren, so eilig hatte ich es mit dem Auspacken) samt einem Gestell und einer schönen Keramikschale zum Aufstellen der Gläser. Außerdem ein Beutel mit Samen:

                                                                
Klingt interessant und ist anscheinend ganz besonders gesund, also füllte ich gleich eine Mischung aus Brokkolettisamen und meiner Lieblings-Gourmet-Mischung nebst Wasser ins Glas.



Da dürfen  sie jetzt über Nacht schön einweichen, bevor sie morgen durchgespült und kopfüber gestellt werden. Das zweite Glas wird erst in drei oder vier Tagen befüllt, so gibt's immer was zu ernten.


Und das kleine Hühnchen passt gut drauf auf. Es scheint sich wohlzufühlen auf meiner Fensterbank.
(Ich glaube, ich werde es JOONA nennen...)

Kommentare:

  1. Tolle Sachen, herzlichen Glückwunsch zum Gewinn! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Oh, dankeschön für den Post. Da warst Du aber schnell dabei.
    Ich weiß nicht ob Du weißt, dass Sprossen möglichst nicht in der Sonne keimen sollen, ich habe sie nie am Fenster stehen. Sie trocknen dann viel schneller aus und die Wärme fördert auch eher die Schimmelbildung. Nur mal so.
    Liebe Grüße zu Dir und vielleicht hast Du demnächst ja mal einen Rezeptvorschlag, was Du mit den Sprossen anfängst. Ich suche noch Anregungen.
    Joona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Küchenfenster geht direkt nach Norden, da scheint höchstens abends ganz schräg ein bisschen Sonne rein. Und warm ist es auch nicht, die Fenster sind schon ziemlich alt und es zieht immer etwas - also beste Keimbedingungen :-)
      Was Rezepte angeht, muss ich gestehen, dass ich die Sprossen oft einfach so aus dem Glas futtere... ansonsten tu ich sie aufs Butterbrot oder in den Salat, oder ich mische sie auch mal unter ein Risotto bzw. in eine "asiatische" Gemüsepfanne (einfach verschiedene Gemüse kleingeschnippelt mit etwas Öl und Sojasoße gedünstet und die Sprossen am Schluss dazugegeben). Ich habs nicht so mit raffinierten Rezepten (ich koche gern, aber ich steh nicht gern lange in der Küche...). Aber man könnte sicher noch einiges ausprobieren. Eier und Sprossen passen z.B. sicher gut zusammen...

      Löschen
  3. Oh, wie liebreizend dein Gewinn! Viel Freude damit. Irgendwann lege ich mir das auch zu. Joona hat nicht umsonst Werbung gemacht. Ansonsten verpasse ich gerade so einiges in den Blogs, stelle ich fest. Eine neue Erfahrung.

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja ein toller Gewinn! Ich mag solche schönen Dinge, die man auch benutzen kann - mit einem Sinn. Darüber freue ich mich immer besonders!
    Und das Hühnchen ist wirklich lustig!
    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen