Freitag, 1. Januar 2016

Was wird...?


Ein Streifen Heideland
Ein Stück Mauer
Sträucher und hohes Gras, ein paar Blumen
Kein Weg, aber gangbarer Boden.
Man kann nicht weit sehen.
Wolken türmen sich auf
Über der Mauer ein Stück blauer Himmel
Ein Regenbogen.
Der Weg entsteht im Gehen
Schritt um Schritt.
Ich atme 
Ein
Aus

Ich gehe
JETZT.

Kommentare:

  1. Wunderschön, Dein Foto mit dem Gedicht! Ich wünsche Dir viel Gutes auf Deinem Weg durch dieses neue Jahr, viel Kraft und Gesundheit und alles Liebe für Dich und Deine Familie! Herzliche Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
  2. Das Gedicht ist so passend für den Anfang eines neuen Jahres.
    Ich wünsche dir un deinen Lieben viel Schönes.
    Annette

    AntwortenLöschen
  3. So schön! Das Foto und das Gedicht! Ich wünsche dir ein glückliches und gesundes neues Jahr mit vielen schönen Erlebnissen!
    Herzliche Grüße,
    Gina

    AntwortenLöschen
  4. Ein wunderschönes Bild, ein so passender Text. Danke schön dafür!
    Dein Post vorher hat mich tief seufzgen lassen. Eine solche Fügung des Schicksals gibt es nicht oft. Ich freue mich für Deinen Vater, für Euch alle über diese Entwicklung.
    Niemand weiss, was wird! Das ist gut so. Immer offen bleiben für alles. Ich wünsche dir alles Gute, viel Kraft und Gelassenheit für die weiteren Lebensmomente. Für ganz viel Schönes mit Deinem Papa. Wir haben leider niemanden mehr von den Grosseltern unter uns. Mein Vater wäre 2016 auch 90 Jahre alt geworden.
    Ich sende Dir herzliche Grüsse
    schön, dass Du uns immerwieder hier sein lässt
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. der weg entsteht im Gehen ... sehr schön!
    lieben gruß und alles gute im neuen jahr!
    susi

    AntwortenLöschen