Dienstag, 18. Juni 2019

Farbenpracht

Und gleich noch mehr Blumen: eine Farbenrausch-Fotostrecke von der Gartenschau - ohne viele Worte, einfach zum Genießen.
Erstens: Der Duftrosengarten - ein Traum! Und so lustig, wie überall die Leute in die Rosenbüsche abtauchen und schnuppern - schnuppern - schnuppern...










Zweitens: ein Farbenrausch in grün - blau - lila. Diese Farbzusammenstellung gefällt mir unglaublich gut, was mich zu viiieelen Fotos animiert hat...








Und drittens die nächtlichen Wassershows mit tanzenden Fontänen, Farben, Laserlicht und Musik, die superschön sind, sich aber nicht wirklich gut fotografieren lassen:






Ganz am Ende erstrahlen sogar die hässlichen Betonsilos hinter dem Damm noch in leuchtenden BUGA-Farben :)

Kommentare:

  1. Bei Kleist fällt mir immer Nero Corleone von Heidenreich ein (wunderschöne Geschichte, die ich den Kindern 100 x vorgelesen habe).
    Bei den ‚Nasen-in-die-Rosen-Steckern‘ kann ich mich direkt einreihen, ein Muss, aber oft leider enttäuschend. Das Auge zählt in vielem wohl mehr als die Nase.
    Ich wünsche dir viele schöne Gartenstunden mit wenig Last und ganz viel Lust,
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nero Corleone - das habe ich meinen Kindern auch vorgelesen! Da es schon so lange her ist, kam ich kurz ins Grübeln, bis der Groschen fiel: die "kleine Kleist"... ;)
      Hach, was gibt es doch für tolle Bücher, die man nie vergisst!

      Löschen
  2. Wo hatte ich Deinen Kommentar gelesen... egal, ich war neugierig hierher gesprungen und lese mit Interesse über den Besuch der Buga etc. - das Samocca ist übrigens auch bei uns in Augsburg bevorzugt, ob des guten Kaffees und der wirklich netten Umgebung, liebe Menschen, die man einfach mögen muss.

    Sonnige Grüße von Heidrun

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Brigitte,
    so eine Pflanzenpracht ist immer wieder schön anzusehen. Den Männern im Haus hätte wahrscheinlich das abendliche Farbspiel mehr gefallen. *g*
    Von den Rosen bin ich immer wieder begeistert da sich in unserem Garten keine befinden.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pflanze doch mal eine Rose - falls du einen Platz dafür hast. Ich dachte immer, Rosen seien "schwierig", aber inzwischen habe ich fünf Stück gepflanzt, und sie gedeihen gut. Es gibt wirklich sehr robuste und pflegeleichte Sorten (die auch noch duften!).
      LG retour!

      Löschen
  4. Oh wie schön!
    Das sind besondere Tage, die muss man geniessen
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Farben wohin man schaut! Ist das nicht herrlich? Und so ein gepflegter Bogen mit Rosen würde sich bei mir auch gut machen. Und wenn, dann einer an dem man entlang schnuppern kann, im Bogen. Na mal sehen :-). Das sind Augenschmausbilder!

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung:
https://amselgesang.blogspot.de/p/datenschutz.html
und in der Datenschutzerklärung von Google.