Mittwoch, 22. Juli 2015

Stiefmütterlich

  





Beim Öffnen eines lange nicht mehr benutzten Schreibheftes fielen und flatterten sie mir entgegen. Gepflückt und gepresst vor Jahren, vergessen und mit umgezogen... und trotz stiefmütterlicher Behandlung meinerseits unversehrt: hauchzarte, nostalgische Omablümchen. Vielleicht werden sie irgendwann ein paar Postkarten zieren?

Kommentare:

  1. Diese Blüten stehen dem negativ besetzten Wort Stiefmütter wirklich entgegen. Das sind Schätzchen, die Du gehoben hast: zart und fein und mindestens einer Postkarte würdig; lebendig gewordene Erinnerung und freundlicher Gedanken außerdem.

    AntwortenLöschen
  2. Einen hübschen Fund hast Du gemacht! Irgendwann wirst Deine Freude darüber mit jemandem teilen, falls die Postkarten-Idee umgesetzt wird.

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung:
https://amselgesang.blogspot.de/p/datenschutz.html
und in der Datenschutzerklärung von Google.