Montag, 4. Dezember 2017

vier



In einer Schachtel unterm Dach fand ich zu meiner Überraschung Möbel aus unserer alten Puppenstube, mit der schon meine Mutter als Kind gespielt hat, auch das kleine Schwarzwaldmädel mit dem Bollenhütchen dürfte noch aus dieser Zeit stammen. Die Puppenstube gab es, ganz alte Schule, nur zu Weihnachten zum Spielen, spätestens Ende Januar verschwand sie wieder. Meine Schwester und ich freuten uns immer sehr darauf. Sie gehörte zu Weihnachten wie der Christbaum und hatte deshalb, trotz oder vielleicht gerade wegen des altmodischen Stils, noch einen ganz anderen Glanz als das feine große Puppenhaus, das bei meiner besten Freundin das ganze Jahr über im Zimmer stand.
Wo die Stube geblieben ist, weiß ich nicht, aber die Möbelchen haben mich für einen Moment um ein gutes halbes Jahrhundert zurückversetzt...  :)

Kommentare:

  1. Diese alten Sachen haben wirklich einen ganz besonderen Charme - nicht wie dieses Plastikzeugs, mit dem man die Kinder heutzutage zumüllt.
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  2. In solchen Momenten bedauere ich die zwei Wohnorte. Ich habe noch zwei Wochen hin, bis mir die Zeit vor gut 50 Jahren auf diese Weise begegnet. Das schöne daran, es gibt eine Menge Gesprächsstoff mit meiner Mutter. "Weißt Du noch ....!"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist es, was ich oft bedaure: dass solche Gespräche nicht mehr möglich sind. Meine Mutter hatte sich so auf die Zeit gefreut, wo wir hier zusammen wohnen würden - leider ist sie zwei Jahre vorher schon gestorben.
      Ich wünsche dir schöne Stunden mit deiner Mutter, genieße jeden Augenblick.

      Löschen
  3. So genau war es bei mir auch, nur an Weihnachten gab es die Puppenstube und den Kaufladen. ALles war mit kleinen Glühbirnchen beleuchtet und so schön.

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung:
https://amselgesang.blogspot.de/p/datenschutz.html
und in der Datenschutzerklärung von Google.